28. Februar 2015 Jürgen Glänzer Eisenach

Geschrieben von Vorstand gegen B88
Zugriffe: 2401

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Der Tag des offenen Denkmals ist in Deutschland eine bundesweite Aktion der lebendigen Kulturpflege. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten ruft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in diesem Jahr am 13.September wieder dazu auf, die sich öffnenden Gebäude zu besuchen. „Viele engagierte und aufgeschlossene Bürgerinnen und Bürger, denen am Erhalt des Schönen und Bewahrenswerten gelegen ist beteiligen sich an dieser Aktion. Gebäude, die der Öffentlichkeit zum Teil ansonsten unzugänglich sind, oft geradezu verwunschene Ort, die dann einmal ihr Geheimnis preisgeben werden, sind zu besuchen und machen auf kostbares Kulturgut aufmerksam“

In diesem Vorschlag zur Verwendung von 1 Millionen € könnte an diesem Tag in ca. 500 Objekten ein Kulturelles Programm zum diesjährigen Thema „Handwerk“ geboten werden, um noch besser zeigen zu können, was aktiver Denkmalschutz ist.