BI-OU-B88 - sie können es nicht lassen...

Geschrieben von Vorstand gegen B88
Zugriffe: 6664
Es geht weiter - sie können es nicht lassen, wir auch nicht...


Kommentar der "BI-gegen-neueB88":

 

Ursprünglich sind wir alle aus der Podiumsdiskussion vom 10.09.2014 mit positiven Gedankengut herausgegangen, aber die BiOUB88 ist festgerammelt, in ihrem Wahn. Wir waren im guten Glauben, dass das Zeitungsgeschmiere aufhört und man sich sachlich unterhält. Also, machen wir es wie vorher. Wir sind dabei…  

Die BI für die OUB88 hat es scheinbar immer noch nicht begriffen, dass man sich selbst den Lärmaktionsplan genommen hat, durch die Anmeldung der B88 beim BVWP. Erst wenn sie dort ausgetragen ist, können die Lärmschutzmaßnahmen beantragt bzw. durchgeführt werden. 

Herr Weisheit, sie haben es nicht schwer, weil ihr Bürgermeister gegen sie ist, sie haben es schwer, weil ihnen 30km/h vor ihrer eignen Tür zu viel sind, aber sie anderen Leuten 100km/h auf die Nase drücken wollen. Und das haben die 2/3 der Bürger von Wutha-Farnroda bestätigt und erkannt, in dem sie beim Bürgerentscheid mit ja angekreuzt haben.